Wir von elegant & excellent haben in unseren FAQ’s für Sie die häufigsten Fragen zum Thema Wimpern und dauerhafte Wimpernverlängerung zusammengestellt. 

Wie lange halten die Wimpern? Wie lange hält die dauerhafte Wimpernverlängerung?

Bei fachgerechter Applikation durch eine erfahrene Wimpernstylistin und guter Pflege, halten die Wimpern bis zu 5 Wochen. Der normale Zyklus der Wimpern beläuft sich auf etwa 60-90 Tage. Einzelne Wimpern fallen aus und es wachsen wieder neue nach. Deshalb ist es wichtig, rechtzeitig einen sogenannten Refill-Termin zu vereinbaren, um immer einen gleichmäßigen Look zu behalten.

Muss ich vor meiner Wimpernverlängerung etwas beachten?

Am besten ist es natürlich, wenn man mit ungeschminkten Augen zum Termin kommt. Vor der dauerhaften Wimpernverlängerung werden die Augen und die Wimpern abgeschminkt und mit speziell für Wimpernverlängerung entwickelten Produkten auf die Behandlung vorbereitet. Zusätzlich wird eine Vorbehandlung auf die Wimpern aufgetragen, um die Haltbarkeit der Wimpernverlängerung zu gewährleisten.

Werden die Wimpern aufs Auge geklebt?

Nein, die feinen Wimpern, aus Seidenpolymeren werden auf die eigenen Wimpern appliziert. Deshalb ist es wichtig, seine eigenen Wimpern gut zu pflegen. Je gesünder die Wimpern sind, um so besser sind die Voraussetzungen für eine perfekte Wimpernverlängerung.

Schadet die dauerhafte Wimpernverlängerung den eigenen Wimpern?

Bei fachgerechter Applikation nicht! Wenn die künstlichen Wimpern sauber getrennt und mit einem Abstand von ca. 1 mm vom Augenlid angebracht werden, stützen und tragen sie sogar die eigenen Wimpern. Der Wimpernzyklus ist wechselhaft, heißt, dass niemals alle Wimpern gleichzeitig ausfallen. Bei der Applikation ist darauf zu achten, dass die richtige Länge, sowie die richtige Menge der künstlichen Wimper auf die Naturwimper kommt. Zudem kann man sagen, dass die eigenen Wimpern sogar länger und dichter werden können, da sie nicht täglich durch das Rubbeln beim Abschminken von Mascara aneinander gerieben werden. Deshalb ist bei der Auswahl des Studios auf Erfahrung und Qualität zu achten. Eine fachgerecht durchgeführte Applikation erlaubt es, dauerhaft Wimpernverlängerung zu tragen.

Muss ich die Wimpern besonders pflegen?

Bei einer Wimpernverlängerung ist es enorm wichtig, dass ausschließlich Produkte für Wimpernverlängerungen zur Reinigung verwendet werden. Auch Mascaras sollten für Wimpernverlängerungen geeignet sein, da sie oft Inhaltsstoffe enthalten, die den Kleber lösen können. Wir empfehlen, pro Woche, zweimal ein Wimpernshampoo auf das Augenlid aufzutragen, um es von Fetten und Salzen zu befreien. Um die Wimpern zu pflegen, sollte man ein Wimpernserum benutzen, welches die eigenen Wimpern nährt und sie gleichzeitig schön geschmeidig und kraftvoll hält. Bitte zum Abschminken keine fusselnden Wattepads benutzen und nicht reiben. Das tägliche Bürsten sollte zum Alltagsritual werden. Kleiner Geheimtipp: Wenn die Wimpern nach dem Duschen oder Baden noch kurz trockengeföhnt werden, habt ihr lange Freude daran.

Welche Länge, welcher Look ist für mich richtig?

Eine erfahrene Lashstylistin berät Sie ausgiebig. Um die eigenen Wimpern nicht zu überlasten, sollte die Lashstylistin Ihnen Ihren persönlichen Look empfehlen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es zum Beispiel beim ersten Mal nicht zu viele Wimpern sein sollten. Für viele ist der Look dann ungewohnt. Tasten Sie sich zusammen mit Ihrer Expertin an Ihren persönlichen Lieblingslook.

Warum gibt es so enorme Preisunterschiede?

In erster Linie muss man sagen, dass es sich hierbei um eine Dienstleistung handelt, die bezahlt werden muss. Die erfahrene Lashstylistin hat in ihrer Ausbildung, ihr Equipment und ihre Studioausstattung investiert und achtet auf die Qualität der Produkte, die sie verwendet. In der Regel benötigt die Lashstylistin zwischen 60 und 120 Minuten – je nach gewünschtem Look. In einem guten Studio zahlt ihr feste Preise für Neuanlagen und Refills. Achten Sie auch bitte bei einem Studiowechsel darauf, dass evtl. alte Wimpern abgenommen werden müssen, um einen neuen Look zu kreieren. Erkundigt Euch nach den Preisen, lasst Euch beraten. Das alles gehört zu einem guten Service.
Finger weg von nicht zertifizierten Hobbykleberinnen. Haben Sie ein Auge für Ihre Augen. Sicherheit und Qualität geht vor.

Darf ich die künstlichen Wimpern tuschen?

Ja, mit einer Mascara, die für Wimpernverlängerungen geeignet ist.

Kann man mit Kontaktlinsen auch Wimpernverlängerungen tragen?

Ja, denn beim Kleben sind die Augen geschlossen.

Kann man mit Wimpernverlängerungen schwimmen oder Sport treiben?

Ja, man kann sogar in die Sauna gehen. Jedoch sollte man darauf achten, dass in den ersten 48 Std. nach der Applikation hohe Temperaturunterschiede vermieden werden (Solarium und Sauna)

Wie erkenne ich ein gutes Studio?

Am besten fragen Sie im Vorfeld nach den Erfahrungen, bzw. Ausbildungen der Lashstylistin. Eine gute Lashstylistin weist etliche Applikationen, sprich einige Zeit an aktiver Berufserfahrung nach und sorgt für eine gesunde Wimpernlängerung.

Ist das Studio hygienisch?

Benutzt die Lashstylistin immer neue Bürsten, Pads bzw. ist die Liegefläche ordentlich, liegt ein neues Handtuch im Kopfbereich.

Werden Sie von Beginn an gut beraten?

Wichtig ist auch, vorher die Preise zu erfragen. Ein ordentliches und gutes Studio hat feste Preise für die einzelnen Techniken, Looks und Refilltermine.